Bayer-Angreifer im Interview

Volland hat Hoffnung auf Nationalelf noch nicht aufgegeben

Kevin Volland im Trikot von Bayer Leverkusen FOTO: imago/Eibner / EIBNER/Thomas Thienel

Exklusiv Kevin Volland ist aktuell der Toposcorer von Bayer Leverkusen. Im Interview spricht der Angreifer über den Aufschwung der Werkself, seine Rolle im Team und seine Hoffnung auf einen Anruf von Bundestrainer Joachim Löw.

Herr Volland, während des Spiels in Hannover haben Sie beim Schneeschippen geholfen, zwei Tore erzielt und anschließend auch noch die dreckige Wäsche in den Mannschaftsbus getragen. Sind Sie derzeit Bayers Allzweckwaffe?

Kevin Volland Ich bin gut drauf, das stimmt (lacht). Meine Mitspieler machen es mir derzeit aber auch einfach, servieren mir viele Bälle. Wir sind auf einem guten Weg, unsere Ziele zu erreichen und spielen bislang eine starke Rückrunde. Wenn es in der Mannschaft gut läuft, profitiert jeder Einzelne davon.

In den vergangenen sieben Partien haben Sie fünf Tore erzielt und fünf weitere vorbereitet. Wie viel Spaß macht es derzeit, Stürmer bei Bayer Leverkusen zu sein?

top