Fotografie im NRW-Forum

Bauhaus im Licht der Gegenwart

Douglas Gordon: „Play Dead; Real Time“, zu sehen im 
NRW-Forum Düsseldorf.FOTO: Katja Illner

Das Bauhaus hat auch die Fotografie revolutioniert. Das Düsseldorfer NRW-Forum folgt den Impulsen bis in die Gegenwart.

Brille auf, Steuerhebel in die Hand, die Zeitreise kann beginnen: Es ist das Jahr 1929. Der Besucher betritt eine kühl anmutende Museumshalle mit acht Metern Deckenhöhe. An den Wänden hängen in lockerer Folge Schwarz-Weiß-Fotografien ohne Erklärtexte. Sie bilden ein rhythmisches Nebeneinander von Gesichtern, Gegenständen, Details. Ausgewählt hat sie der Fotokünstler und Bauhaus-Lehrer Laszlo Moholy-Nagy. Er kuratierte 1929 einen Raum in der Werkbundausstellung „Film und Foto“, die erst in Stuttgart, dann in Berlin und Zürich zu sehen war. Im NRW-Forum in Düsseldorf ist diese historische Ausstellungshalle mit 300 Exponaten nun originalgetreu nachgebaut – im virtuellen Raum. Besucher können ihn durch ihre Blicke in die Brille erschließen und ihren Standpunkt mit dem Steuerhebel verändern.

So ist die virtuelle Dunkelkammer am Ende des großen Ausstellungssaals im NRW Forum nicht nur ein historischer Auftakt der Schau „Bauhaus und die Fotografie“ zu 100 Jahren Bauhaus. Sie ist auch selbst ein Beispiel für „das Neue Sehen“, das von Bauhaus-Lehrern wie Moholy-Nagy propagiert und angewandt wurde: Die virtuelle Brille ist Technik der Gegenwart, wie sie den Betrachter irritiert und zu neuer Wahrnehmung animiert, ist ein Effekt, der gut nach Weimar gepasst hätte.

Wahrscheinlich waren Kunst und Technik einander nie näher als in der ersten Jahren des Staatlichen Bauhauses, das Walter Gropius 1919 als Kunstschule in Weimar gründete. Nächstes Jahr stehen also große Feierlichkeiten an. Die Schau im NRW-Forum ist ein Vorläufer, und sie behandelt mit der Fotografie ein begrenztes Gebiet. Doch zeichnet sich gerade in diesem Medium ab, dass das Bauhaus viel mehr war als eine Schule für Kunst, Architektur und Design mit Klassikern wie dem Freischwinger-Sessel aus Stahlrohr.

top