„Jenseits von Fukyama“

Literaturpreis für Thomas Köck

Berlin. Der österreichische Autor und Dramatiker Thomas Köck (32) erhält den Literaturpreis „Text & Sprache“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft, dotiert mit 20 000 Euro. Sein Stück „Jenseits von Fukuyama“ war jüngst in der Saarbrücker Sparte 4 zu sehen.

„Köck ist gesellschaftspolitisch auf der Höhe der Zeit“, teilt die Jury mit, „seine Sprache ist stilistisch reif, seine Geschichten sind intelligent durchgeformt.“

top