TV-Talk „Anne Will“

Was hilft gegen Putin?

Dietmar Bartsch, Christoph von Marschall, Annegret Kramp-Karrenbauer, Katarina Barley und Herfried Münkler (v.l.) zu Gast bei Anne Will (3.v.r.).FOTO: ARD / Screenshot

Härte oder Diplomatie? Bei „Anne Will“ ging es darum, was im Umgang mit Wladimir Putin wirklich sinnvoll und was reine Symbolpolitik ist. Annegret Kramp-Karrenbauer nutzte die Diskussion als Teil ihrer Wahlkampftour für den CDU-Vorsitz.

Darum ging’s

Der aktuelle Zwischenfall an der Straße von Kertsch lässt die Diskussionen um neue Sanktionen gegen Russland wieder aufleben. Anne Will wollte darüber diskutieren, was der aufkeimende Ukraine-Konflikt für Deutschland und Europa bedeutet und ob der Druck auf Wladimir Putin jetzt erhöht werden muss.

Darum ging’s wirklich


Grundsätzlich argumentierten die Gäste sachorientiert und bemühten sich um Lösungsansätze für den Ukraine-Konflikt. Hintergründig ging es aber auch um generelle Schuldfragen, die alten Trennlinien des Kalten Kriegs und die außenpolitischen Fähigkeiten der Kandidatin um den CDU-Parteivorsitz Annegret Kramp-Karrenbauer.

top