Letzte Folge mit Jens Büchner

„Goodbye Deutschland“ erreicht gute Quote und wird diskutiert

Am Montagabend zeigte Vox die letzte Folge von Kult-auswanderer Jens Büchner vor dessen Tod. Viele Zuschauer schalteten ein, im Netz wurde diskutiert.

Mit der Sendung von Montagabend hat „Goodbye Deutschland“ auf Vox wohl Fernsehgeschichte geschrieben. Die letzte Folge mit Jens Büchner vor dessen Tod wurde ausgestrahlt und das Interesse der TV-Zuschauer war hoch. Insgesamt schalteten 1,94 Millionen Zuschauer die Sonderausgabe auf Vox ein. Das berichtet der Branchendienst dwdl.de.

Es ist die beste Quote seit gut zweieinhalb Jahren, teilte der Sender mit.

Im Kurznachrichtendienst Twitter wurde die Folge heiß diskutiert. Ist es wirklich richtig, einen Menschen bis zu seinem Tod zu begleiten, fragten sich viele Nutzer.


(mja)
top