Sänger unter Missbrauchs-Verdacht

Freundinnen von R. Kelly überraschen mit Liebesgeständnis

Sänger R. Kelly muss sich gerade mit Missbrauchs-Vorwürfen auseinandersetzen. FOTO: dpa / Ashlee Rezin

R. Kelly war einst ein gefeierter Superstar. Jetzt wurde er wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Unterdessen nahmen ihn zwei Freundinnen in Schutz und berichten von einer pikanten Affäre.

Der wegen sexuellen Missbrauchs angeklagte US-Sänger R. Kelly ist von seinen zwei Freundinnen in Schutz genommen worden. Sie seien beide in einer einvernehmlichen Liebesbeziehung mit dem 52-jährigen Musikstar, sagten die 21-jährige Azriel Clary und die 23 Jahre alte Joycelyn Savage am Donnerstag dem US-Sender CBS. Sie wiesen Vorwürfe zurück, wonach sich Kelly Frauen durch "Gehirnwäsche" gefügig mache.

"Wir leben mit ihm zusammen und wir führen eine Beziehung mit ihm", sagte Clary. Für sie sei es nicht außergewöhnlich, dass ein Mann mehrere Freundinnen habe. Savage sprach von einer "sehr starken Beziehung".

Clarys Eltern erklärten kurz nach der Veröffentlichung des Interviews mit ihrer Tochter jedoch, diese leide unter den Folgen von Jahren des "geistigen Missbrauchs und der Manipulation durch R. Kelly".

(mja/AFP)
top