Forschung

Forscher sehen „Meilenstein“ für Spenderherzen

Eine Transplantation von Schweineherzen bei Menschen ist einen großen Schritt näher gerückt. Die Methode soll einmal dazu beitragen, den gegenwärtigen Mangel an Spenderorganen zu beheben. Ein Forscherteam um den Münchner Herzchirurgen Bruno Reichart und den Veterinärmediziner Eckhard Wolf transplantierte mit einer ausgefeilteren Technik gentechnisch veränderte Schweineherzen in Paviane – die viel länger überlebten als in bisherigen Versuchen.

top