Urteil gegen Soldaten

Acht Jahre Haft für Missbrauch eines Jungen

Freiburg. Im Aufsehen erregenden Fall eines jahrelang missbrauchten Jungen im Raum Freiburg ist ein Bundeswehrsoldat zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Zudem ordnete das Landgericht Freiburg gestern die Zahlung von 12 500 Euro Schmerzensgeld an.

Es ist das zweite Urteil in dem Missbrauchsfall. Weitere Prozesse folgen. Insgesamt gibt es acht Tatverdächtige. Der Junge war im Internet angeboten und Männern gegen Geld für Vergewaltigungen überlassen worden.

top