Wieder ein Messermord

In Flensburg 17-Jährige erstochen

Flensburg. Schon wieder eine tödliche Messer-Attacke: In Flensburg ist gestern eine 17-Jährige in einer Wohnung mutmaßlich von einem 18-Jährigen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Jugendliche am Vorabend mit mehreren Stichwunden dort gefunden worden. Sie habe nicht mehr reanimiert werden können. Der junge Mann wurde als Tatverdächtiger festgenommen.

Schon wieder eine tödliche Messer-Attacke: In Flensburg ist gestern eine 17-Jährige in einer Wohnung mutmaßlich von einem 18-Jährigen getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Jugendliche am Vorabend mit mehreren Stichwunden dort gefunden worden. Sie habe nicht mehr reanimiert werden können. Der junge Mann wurde als Tatverdächtiger festgenommen.


Am vergangenen Mittwoch hatte in Berlin ein 15-Jähriger seine Mitschülerin (14) mit mehreren Stichen ins Herz getötet. Die Tat, deren hintergründe noch unklar sind, wurde am Montag bekannt.

top