Interview Bernd Riexinger

„Große Würfe sind nicht zu erwarten“

Der Linken-Bundesvorsitzende Bernd Riexinger. FOTO: dpa / Bernd Weissbrod

Berlin. Der Linken-Vorsitzende sieht eine mögliche Groko mit viel Skepsis.

Die Linke ist offen für eine Regierungsbeteiligung, falls eine Neuauflage der großen Koalition scheitert und es zu Neuwahlen käme. Dafür müsse die SPD aber deutlich sozialdemokratischer werden, sagte Linken-Chef Bernd Riexinger.

Herr Riexinger, rechnen Sie schon fest mit einer Neuauflage der großen Koalition?

RIEXINGER Eine Neuauflage von Schwarz-Rot ist doch sehr wahrscheinlich, denn die SPD wird von Angela Merkel ein paar Zugeständnisse bekommen, mit denen sie sich letztlich zufrieden geben wird.


top