Angriff auf AfD-Politiker

Werden die Videoaufnahmen im Fall Magnitz veröffentlicht?

Frank Magnitz FOTO: dpa / Fabian Sommer

Berlin. AfD-Chef Jörg Meuthen hat sich dafür ausgesprochen, die Videoaufnahmen vom Angriff auf den Bremer AfD-Vorsitzenden Frank Magnitz zu veröffentlichen.

Eine öffentliche Anschauung des vorhandenen Bildmaterials könne „jeder Spekulation die Grundlage entziehen“, sagte Meuthen der Zeitung „Die Welt“ (Freitag).

Tatsächlich haben die Ermittler angekündigt, für eine Öffentlichkeitsfahndung Videomaterial ins Internet zu stellen. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft werde die Veröffentlichung der Aufnahmen vorbereitet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die erforderliche Anordnung dafür sei am gleichen Tag vom Amtsgericht Bremen erlassen worden. Es müssten noch einige technische Details geklärt werden, hieß es auf Nachfrage. Unklar ist, welche Teile des Tatgeschehens auf den Aufnahmen zu sehen sein werden.

Ein überdachter Durchgang führt zu einem Bremer Theater. Unbekannte hatten am 7. Januar den Bremer AfD-Landeschef Frank Magnitz an dieser Stelle attackiert und schwer verletzt. FOTO: dpa / Carmen Jaspersen
(dpa)
top