Betrug bei Handel im Internet kostet Saarland Millionen

Betrug bei Handel im Internet kostet Saarland Millionen

Saarbrücken. (SZ) Dem Saarland gehen durch Steuer-Betrug im Internethandel jährlich fünf bis zehn Millionen Euro verloren. Das erklärte Finanzminister Stephan Toscani (CDU) gestern im Rahmen der Finanzministerkonferenz. Dabei verkauften Händler aus Nicht-EU-Staaten Waren über Internet-Plattformen. Der Kunde glaube, er zahle Umsatzsteuer, diese werde aber nicht abgeführt - wie auch anfallende Zölle. Toscani forderte, die Plattformbetreiber hier in die Pflicht zu nehmen.

top