Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Urnengang

OSZE schickt Beobachter zur Wahl in der Türkei

Istanbul.

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) schickt Wahlbeobachter zur vorgezogenen Parlaments- und Präsidentenwahl in der Türkei. Geplant sei die Entsendung eines zentralen Expertenteams sowie von 28 Langzeitbeobachtern, heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht des OSZE-Büros für Demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR). Um den Wahltag am 24. Juni herum sollten außerdem 350 Kurzzeit-Beobachter eingesetzt werden.

top