Völlig betrunken: Autofahrer düst in Schlangenlinien

Geradeaus war wohl nicht mehr drin: Dadurch ist ein Mann im Namborner Ortsteil mit seinem Wagen Passanten aufgefallen, wie ein Polizeisprecher informiert. Zuerst fuhr der 53-Jährige in Schlangenlinien und rollte dabei über einen Gehweg. Dann schien es nicht mehr weiterzugehen. Denn auf der B-41-Auffahrt stoppte er seine Reise. Zeugen sprachen ihn an. Und dabei stellten sie fest, dass der Autofahrer, der mit seinem Hund unterwegs war, eine Fahne hatte. Daraufhin alarmierten sie die Ermittler. Deren Kontrolle ergab: Der Fahrer war ziemlich betrunken und hatte überdies längst schon seinen Führerschein abgeben müssen.

Grüne nennen Zelt-Idee verheerend Saarbrücken (red) Die Grünen haben den Vorschlag von Bauminister Klaus Bouillon (CDU), Studierende der Saar-Uni während der Gebäudesanierung auf dem Campus in einem Großzelt unterzubringen, als verheerend kritisiert. „Der Vorschlag (…) kann nur als blanker Hohn gegenüber den Studierenden, Lehrenden und Forschenden verstanden werden“, so Landeschef Markus Tressel. Ein Zelt eigne sich vielleicht für die Mensa oder eine mehrwöchige Notunterbringung, biete aber keine angemessenen Lehrbedingungen.

top