Umzug am Uniklinikum

Zweiter Bauabschnitt I-Med fertig

FOTO: Ra¬adiger Koop

Homburg. Der zweite Bauabschnitt des Großprojektes „Innere Medizin“, genannt I-Med, am Universitätsklinikum des Saarlandes, ist fertig. Am kommenden Montag um 5.30 Uhr beginnt der Umzug. In die neuen Räumlichkeiten werden drei Kliniken einziehen: Die Innere Medizin 2 (Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie), die Innere Medizin 4 (Nieren- und Hochdruckkrankheiten) sowie die Innere Medizin 5 (Pneumologie, Allergologie, Beatmungs- und Umweltmedizin).

Ab kommenden Mittwoch soll die neue Notaufnahme in der I-Med ihren Betrieb aufnehmen. Und der versprochene große Hörsaal für die Studenten öffnet ebenfalls am Mittwoch. Mit I-Med 1 und I-Med 2 stehen nun fast 20 000 Quadratmeter Fläche für alle fünf Inneren Kliniken zur Verfügung. Die Kosten für das Gesamtbauprojekt I-Med liegen bei rund 140 Millionen Euro. Die offizielle Eröffnung wird mit dem Neujahrsempfang im Januar gefeiert.

top