Dorffest

Am Wochenende feiert Oberwürzbach

Vor zwei Jahren tanzten die Besucher des Oberwürzbacher Dorffestes auf der Straße. FOTO: Jörg Martin

Oberwürzbach. Livemusik, Kirmes und Flohmarkt locken Besucher zum Dorffest. Die Stadt hat Sonderbusse eingerichtet.

Am Samstag und Sonntag, 14./15. Juli, feiert Oberwürzbach sein Dorffest, zu dem Kulturring und Ortsrat herzlich einladen. Wie in jedem Jahr bieten ein unterhaltsames, buntes Programm und abwechslungsreiche kulinarische Angebote örtlicher Vereine beste Voraussetzungen für ungezwungene Feier-Stunden.

Vor Start des Festes ist am Samstag um 17 Uhr ein Festgottesdienst, der musikalisch von der Orchestergemeinschaft „Musik verbindet“ Oberwürzbach mitgestaltet wird. Danach eröffnet Ortsvorsteherin Lydia Schaar das Dorffest mit dem traditionellen Fassbieranstich, musikalisch umrahmt ebenfalls von der Orchestergemeinschaft. Sonntags spielen die Werzbachkrainer unterstützt vom MGV Sangesfreunde Oberwürzbach sowie die Flötengruppe, der Musikverein Hochscheid-Reichenbrunn und der Musikverein Wittersheim für die Festbesucher.

Auf den Bühnen heizen Livebands musikalisch ein: Samstags „Refresh“ und „Five for You“, sonntags „Saitenwind“ und „Dusemond - De Soto and Band“. Die Knipser sorgen samstags mit ihrer schon legendären Disco für Stimmung. Darüber hinaus bieten einige Vereine an ihren Ständen ein Live-Musikprogramm. Es gibt spezielle Angebote für Kinder: Tattoo-Stand, Ponyreiten, Basteln und Malen. Ergänzt wird das Angebot durch einen Flohmarkt der örtlichen Pfarrbücherei sowie einen Stand des Arbeitskreises Oberwürzbach. Das Heimatmuseum Oberwürzbach hat sonntags ebenfalls geöffnet. Auf dem Platz vor der Oberwürzbachhalle findet traditionell die Kirmes statt, mit Autoskooter, Kinderkarussell, Süßigkeiten und Spielwaren, bis einschließlich Montag.

top