Löscheinsatz

Feuerwehr löscht einen Kellerbrand

St. Ingbert. Sirenen alarmierten am Samstagnachmittag die St. Ingberter Feuerwehr.

(red) Ein Brand hat sich am vergangenen Samstag im Winnweg in St. Ingbert ereignet. Nach Angaben der Polizei hatten gegen 15.50 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache Gegenstände Feuer gefangen, die am Absatz einer Kellertreppe eines Mehrfamilienhauses, in dem vier Parteien wohnen, gelagert waren. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern. Durch den Brand wurden lediglich die Außenfassade und die Kellertür des Anwesens beschädigt. Laut der durch Sirenen alarmierten Feuerwehr, ausgerückt waren die Löschbezirke St. Ingbert-Mitte, Oberwürzbach und Rentrisch, hatten alle Bewohner das Gebäude bereits selbstständig verlassen. Einer der Bewohner hatte erste Löschversuche unternommen. Durch den Brand kam es im Kellerbereich zur Verrauchung. Die Einsatzkräfte bekämpften den Brand im Eingangsbereich des Kellers mit einem Strahlrohr. Während der Löscharbeiten war der Winnweg gesperrt.

top