Lauf

Martinslauf mit neuer Strecke

Rund 1000 Läufer werden am Sonntag in Losheim erwartet. FOTO: rup

Losheim. Am kommenden Sonntag findet bereits zum 29. Mal der Martinslauf des Turnvereins Losheim statt. Der Traditionslauf lockt Jahr für Jahr mehr als 1000 Läufer und Läuferinnen nach Losheim und zählt zu den Top 5 der saarländischen Volksläufe.

In diesem Jahr gibt es nach fast 25 Jahren eine Streckenänderung für die Hauptläufe über fünf und zehn Kilometer. Das Orgateam hat wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens und der schwierigen Streckenabsicherung eine neue Strecke gesucht – und verspricht: Der Lauf soll landschaftlich sehr reizvoll sein. Beim 10-Kilometer-Lauf wird erstmalig der komplette Stausee umrundet. Der Hauptlauf startet um 11.15 Uhr, der Fünf-Kilometer-Lauf, der auch für Nordic Walking ausgeschrieben ist, um 10.15 Uhr. Der Hauptlauf ist in diesem Jahr auch der Abschlusslauf für den saarländischen Nachwuchscup in den Altersklassen U16 bis U20, den der saarländische Leichtathletikverband zur Förderung des Laufsports im Saarland erstmalig veranstaltet.

Hauptbestandteil des Losheimer Martinslaufes sind aber wie immer die Schülerläufe. Wegen der großen Teilnehmerzahl starten die Jungen (9.30 Uhr) und die Mädchen (9.50 Uhr) in getrennten Läufen. Für die Kindergartenkinder bietet der TV einen Bambinilauf über 200 Meter an.

Natürlich wird wie gewohnt jeder Läufer im Ziel eine Martinsbrezel
erhalten, denn das macht den Martinslauf einzigartig im Saarland.

top