Zu innerörtlichen Zielen

Neuer Wegweiser in Habach

Der neue Wegweiser in Habach. Die Schilder sind reflektierend und auch bei Dunkelheit gut lesbar. FOTO: Dörr

Habach. Die alten Schilder hatten zu sehr unter dem Zahn der Zeit gelitten.

Seit wenigen Wochen schmückt ein neuer Wegweiser das Habacher Ortsbild. „Dass die alten Holzschilder, die vor Jahrzehnten von der Habacher Dorfgemeinschaft aufgestellt wurden, überhaupt so lange hielten, war nur einer regelmäßigen Pflege durch die Habacher Vereine zu verdanken“, sagt Ortsvorsteher Peter Dörr.

Mittlerweile hätten die alten Wegweiser zu den innerörtlichen Habacher Zielen doch zu sehr unter dem Zahn der Zeit gelitten. Die Schrift sei nur schwer lesbar, das Holz verwittert und brüchig. Die Eppelborner Gemeindeverwaltung folgte deshalb dem Wunsch von Ortsvorsteher Dörr und dem Habacher Ortsrat und ersetzte die maroden Schilder, wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt. Die neuen Wegweiser seien reflektierend und somit auch bei Dunkelheit und schlechter Sicht gut lesbar.

Dieser Tage hatte die CDU Wiesbach moniert, neue Schilder in ihrem Ortsteil ließen auf sich warten (die SZ berichtete).


top