Neuer Kurs im Sommersemester

Acht Kreativ-Tage werden zum Buch

Seine Ideen zu Papier bringen kann man in einem VHS-Kurs. Der erste Kurs ist durch und stellt sein Buch vor.FOTO: picture alliance / dpa / Tobias Hase

Neunkirchen. Der Einsteigerkurs „Kreatives Schreiben“ der VHS liest, was er geschaffen hat.

Auf Anhieb ein Buch zustande gebracht haben die Teilnehmer des Einsteigerkurses „Kreatives Schreiben“ an der Volkshochschule Neunkirchen nach acht Kurstagen.  Auf insgesamt 132 Seiten schildern die Kursteilnehmer in „Macken, Marotten und Momente“, wie man mit Tipp-Ex fehlerfreie Texte gestaltet, welche Marotten Kinder haben können und was man bei Stürzen vom Dach oder bei Fallschirmsprüngen aus einem Hubschrauber erlebt, aber auch welche Gefühle die phantastische Welt des Theaters bei einer jungen Dame auslösen, wie man selbst bei einem Unglück noch von Glück reden kann und vieles mehr.

„Das ist fast schon rekordverdächtig“, so Kursleiter Raimund Eich in einer Pressemitteilung weiter. „Offen gestanden war ich anfangs sehr skeptisch, ob wir gleich mit einem Einsteigerkurs solch etwas Vorzeigbares zustande bringen können, doch die Qualität der von den Teilnehmern erarbeiteten Beiträge hat mich zum Glück eines Besseren belehrt. Das ist umso erfreulicher, weil an der VHS Neunkirchen seit längerer Zeit keine Schreibkurse in dieser Art angeboten wurden.“

Die Vorstellung des Buches findet am Donnerstag, 31. Januar, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek im „Kult. Kulturzentrum Neunkirchen“ statt. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt vom Querflötentrio von Claudia Studt-Schu der Musikschule Neunkirchen.

top