Scheck

3,2 Millionen Euro für Kita-Neubau

Scheckübergabe in Stennweiler: Auf dem Bild von links Kreisbeigeordneter Manfred Schmidt, Landtagsabgeordnete und Ortsvorsteherin von Stennweiler, Christina Baltes, die Leiterin der Kita Stennweiler. Ingrid König, Staatssekretärin im Ministerium für Bildung und Kultur, Christine Streichert-Clivot, und Bürgermeister Markus Fuchs.FOTO: Gemeinde Schiffweiler / Martina Puhl-Krapf

Stennweiler. Land und Kreis geben Geld für Stennweiler. Staatssekretärin: Der wachsenden Nachfrage gerecht werden.

Gute Nachrichten zum Thema Finanzierung der Kita Stennweiler gab es am Freitag in der Gemeinde Schiffweiler. Christine Streichert-Clivot, Staatssekretärin im Ministerium für Bildung und Kultur, und Kreisbeigeordneter Manfred Schmidt überbrachten an diesem Tag Bürgermeister Markus Fuchs Zuwendungen in Höhe von knapp 3,2 Millionen Euro für die Sanierung und den Neubau der Kindertageseinrichtung im Ortsteil Stennweiler.

Um der wachsenden Nachfrage an Betreuungsplätzen in den Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Schiffweiler gerecht zu werden, soll die Kita Stennweiler durch einen Neubau erweitert werden. Bestehende Gebäudeteile sollen zudem energetisch saniert und in den Neubau integriert werden. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben hierfür belaufen sich auf knapp 4,5 Millionen Euro, wie es in der Pressemitteilung aus dem Rathaus weiter heißt.

Streichert-Clivot übergab Fuchs im Namen von Bildungsminister Ulrich Commerçon einen Scheck in Höhe von 1 811 600 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Schmidt überbrachte die frohe Botschaft, dass der Landkreis Neunkirchen das Projekt mit 1 358 700 Millionen Euro unterstützen wird. Die Finanzierung des Neubaus und der Erweiterung der Kita Stennweiler wird zu 40 Prozent vom Land/ Bund, zu 30 Prozent vom Landkreis und zu weiteren 30 Prozent von der Gemeinde Schiffweiler selbst getragen.

top