Auch in anderen Bundesländern haben Bombendrohungen öffentliche Einrichtungen erreicht, unter anderem in Brandenburg und Hamburg. „Deshalb mussten wir von einer nicht ernsthaften Drohung ausgehen“, sagt Laßotta. „Wir tauschen uns mit anderne Bundesländern aus.“ Der Staatsschutz ist an den Ermittlungen beteiligt.

top