Der Gemeinderat tagt

Es geht ums Grubenwasser und um die Hundesteuer

Quierschied. Es ist ein Erbe der Vergangenheit, ein Zankapfel der Gegenwart und gleichzeitig ein Thema der Zukunft – die Diskussion um das sogenannte Grubenwasser beschäftigt am kommenden Mittwoch in seiner voraussichtlich letzten Sitzung in diesem Jahr auch den Quierschieder Gemeinderat. Ab 18 Uhr wird es in den Räumen des neuen Kultursaales Q.lisse um den Abschlussbetriebsplan und die zentrale Wasserhaltung in den ehemaligen Bergbauregionen Reden und Duhamel gehen. Außerdem muss die Gemeinde eine Stellungnahme verfassen im bergrechtlichen Planfeststellungsverfahren mit gleichzeitiger Prüfung der Umweltverträglichkeit beim Heben und Einleiten von Grubenwasser in die Saar.

Es ist ein Erbe der Vergangenheit, ein Zankapfel der Gegenwart und gleichzeitig ein Thema der Zukunft – die Diskussion um das sogenannte Grubenwasser beschäftigt am kommenden Mittwoch in seiner voraussichtlich letzten Sitzung in diesem Jahr auch den Quierschieder Gemeinderat. Ab 18 Uhr wird es in den Räumen des neuen Kultursaales Q.lisse um den Abschlussbetriebsplan und die zentrale Wasserhaltung in den ehemaligen Bergbauregionen Reden und Duhamel gehen. Außerdem muss die Gemeinde eine Stellungnahme verfassen im bergrechtlichen Planfeststellungsverfahren mit gleichzeitiger Prüfung der Umweltverträglichkeit beim Heben und Einleiten von Grubenwasser in die Saar.

Bürgermeister Lutz Maurer und Jörg Schmitt vom Bauamt der Gemeinde werden die neuesten Informationen zur geplanten Anhebung des Grubenwasserspiegels auf 320 Meter unter Normalnull vortragen.

Im weitesten Sinne um „Wasser und Kohle“ geht es auch bei den weiteren Punkten. Die seit 2013 unveränderte Hundesteuer soll angepasst werden und auch die Gebührensatzung für das Friedhofswesen steht auf der Tagesordnung. Bei der Vergabe der sogenannten Jahresrechnung der Gemeindewerke kommt dann auch wieder das Wasser ins Spiel. Die Neunkircher Firma Atax GmbH soll mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2017 beauftragt werden.

top