CDU

CDU sieht sich gut aufgestellt

Niedersalbach. Niedersalbach: Partei geht mit Optimismus in die Kommunalwahl im Mai.

An einem ungewöhnlichen Ort hat die CDU Niedersalbach am Sonntagmorgen ihren Neujahrsempfang veranstaltet. Wegen eines Dachbrandes im Niedersalbacher Bürgerhaus musste die Partei in das Rathaus Heusweiler ausweichen. Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Wolfgang Raber war deshalb vor Beginn des Empfangs sehr skeptisch: „Ich habe so viele Einladungen verschickt, wie immer, doch ich habe überhaupt kein Gefühl, ob der Umzug ein Nachteil ist oder nicht.“ Es war kein Nachteil und die Gäste fanden den Umzug auch nicht tragisch. Ursula Hubert sagte: „Ich bin CDU-Mitglied. Da ist es egal, wo der Empfang stattfindet.“ Ortsvorsteher Bruno Lesch schilderte die Gründe für den Umzug: „Im Oktober war die Sanierung des Bürgerhauses endlich abgeschlossen, doch die Freude und Begeisterung darüber währte leider sehr kurz. Am 30. Oktober gab es im Dach einen Kabelbrand. Der Wasserschaden durch die Löscharbeiten war sehr groß, ging bis in den Keller. Ehrengast des Neujahrsempfangs war die Bundestagabgeordnete Nadine Schön. Sie ging vor allem auf die Wahlen ein: „Die Kommunalwahl ist für mich die wichtigste Wahl überhaupt, denn das ist die Wahl, wo wir am engsten mit den Menschen vor Ort zusammenarbeiten.“ Heusweiler sei für diese Wahl optimal aufgestellt: „Die CDU hat für die Aufgaben, die vor uns liegen die richtigen Köpfe vor Ort.“

top