Public Viewing

Die Handball-WM auf einer 15-Quadratmeter-Leinwand

Riegelsberg. Public Viewing zur Handball-Weltmeisterschaft: Ob das funktioniert wie bei einer Fußball-WM, darüber kann man sich in Riegelsberg ein Bild machen, wenn Deutschland und Dänemark vom 10. bis 27. Januar gemeinsam Gastgeber der 29. Handball-WM sind.

Die Initiative „Wir sind Riegelsberg“, der TuS Riegelsberg und die Gemeinde laden dann in die Riegelsberghalle ein (Alleestraße 1).  Gezeigt werden fast alle Spiele des deutschen Teams und das Finale auf einer 15 Quadratmeter großen Videowand. Der Eintritt ist frei. Bürgermeister Klaus Häusle kann sich, entsprechend des Ehrgeizes der Deutschen Handballer, durchaus vorstellen, dass eine starke Stimmung in der Halle herrscht.

Auftakt ist mit dem ersten Spiel Deutschlands am Donnerstag, 10. Januar, 18.15 Uhr, gegen Korea. Es folgen die Partien Deutschlands in der Gruppe A (mit Ausnahme gegen Brasilien am Samstag, 12. Januar, da die Halle anderweitig belegt ist): am Montag, 13. Januar, 18 Uhr, gegen Russland, am Dienstag, 15. Januar, 20.30 Uhr, gegen Frankreich und am Donnerstag, 17. Januar, 18 Uhr, gegen Serbien. Sollte das Team von Trainer Christian Prokop die Gruppenrunde überstehen, werden dementsprechend weitere Spiele gezeigt. Das Finale ist am Sonntag, 27. Januar, um 17.30 Uhr. 

(mr)
top