Leichtathletik-Senioren kämpfen um Medaillen

Eine wahre Flut an Titeln und Rekorden

Hans-Joachim Dräger gibt beim Kugelstoßen alles. Foto: B & KFOTO: Bonenberger

Saarbrücken/St. Wendel. Mehr als 300 Senioren waren bei der südwestdeutschen Leichtathletik-Meisterschaft am Start. Über 100 Meter stellte Rita Buchholz vom LAZ Saar 05 Saarbrücken in 15,71 Sekunden einen Saarlandrekord auf.

() Am Sonntag fand in St. Wendel die südwestdeutsche Meisterschaft der Senioren statt. Saarländische Leichtathleten präsentierten sich beim Heimspiel in Topform und belegten in 75 Einzeldisziplinen und mit fünf Staffeln erste Plätze. Es waren mehr als 300 Teilnehmer am Start, darunter auch die mit 85 Jahren ältesten Athleten Edmund Schneider (LSG Schmelz-Hüttersdorf) und Günter Schollmayer (ESV Mainz). Schollmayer sorgte mit dem deutschen M85-Rekord von 16,54 Sekunden über 100 Meter für eines der Top-Resultate der Veranstaltung.

Erfolgreichster Saarländer mit vier Titeln war Bernhard Grißmer (M60) vom TV St. Wendel. Er stellte über 100 Meter Hürden in 17,43 Sekunden einen Saarlandrekord auf, siegte zudem in 27,84 und 62,03 Sekunden über 200 und 400 Meter sowie mit 34,97 Metern im Hammerwurf. „Nachdem ich den Rekord über meine eigentliche Strecke, die 300 Meter Hürden, geholt hatte, habe ich jetzt auch den über die kurze Strecke“, sagte Grißmer erfreut. In seiner Paradedisziplin will er im Juli seinen deutschen Meister-Titel verteidigen.

Über 100 Meter stellte Rita Buchholz (LAZ Saar 05 Saarbrücken) in 15,71 Sekunden einen Saarlandrekord für die Altersklasse W65 auf. Über einen Saarlandrekord konnte sich auch Hammerwerferin Margret Klein-Raber (LC Rehlingen) freuen. Sie verbesserte ihre eigene W50-Bestmarke auf 44,20 Meter. Clubkollege Gerhard Adams schaffte mit 1,11 Metern im Hochsprung einen M80-Saarlandrekord.

top