Zum fünften Geburtstag der Galerie wird bis Ende des Monats eine kleine Retrospektive gezeigt - mit Werken von Künstlern, die Einzelausstellungen in der Galerie hatten. Darunter finden sich bekannte Saarbrücker Künstler wie Klaus Harth, Annette Marx, Jörg  Karrenbauer oder Alexander Karle - sowie das letzte Gemälde von Kurt Emser. Oder ein Foto von der aus dem Saarland stammenden und in Berlin lebenden Fotografin Stefanie Zofia Schulz mit Bildern aus der Landesaufnahmestelle Lebach. Dabei sind die Maße der Kunstwerke der Größe der Galerie angepasst und recht kleinformatig. Aber es sind  „kleine Perlen“, wie Herbig es beschreibt.

In fünf Jahren haben  Herbig und Schmauch erreicht, dass die Galerie in der Saarbrücker Kunstszene gut wahrgenommen wird und die Vernissagen richtige Kunst-Events geworden sind. „Wir hatten hier schon fast 100  Besucher zu einer Eröffnung. Im Sommer geht das, dann stehen viele vor  der Türe, aber im Winter wird es schon brechend voll“, erzählt Schmauch und freut sich über die öffentliche Wahrnehmung der Galerie.  Und so hoffen Beide, dass sie in fünf Jahren den runden  Geburtstag von „SALI E TABACCHI“ feiern können.

www.salietabacchi-sb.de

top