Tanz-EM in Neunkirchen

1100 Jugendliche bei Tanz-EM in Neunkirchen

Im Saarland schon Stammgast, der „Dance4Fans“-Wettbewerb, hier in Eppelborn 2015. FOTO: Bootz-Ohlmann

Neunkirchen. Rund 1100 Kinder und Jugendliche von sieben bis 25 Jahren kommen diesen Samstag zur Tanz-Europameisterschaft „Dance4Fans“ nach Neunkirchen.

Bei dem Jugend-Event am 10. November orientieren sich die Teilnehmer an Stars wie Rihanna und Justin Timerblake. Sie treten in drei Alterskategorien und in unterschiedlichen Formationen an. Sowohl kleine Gruppen als auch Duo- oder Soloauftritte sind möglich. Dabei werden unterschiedliche Tanzstile abgedeckt. So steht in dem Bereich „Dance4Fans“ das so genannte Videoclip-Dancing im Vordergrund. Hier wird eine fest eingeübte Choreografie vorgetanzt. Beim Streetstyle hingegen können die Tänzer ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die Teilnehmer kommen aus der gesamten Bundesrepublik, aber auch aus der Schweiz, den Niederlanden und weiteren europäischen Ländern ins Saarland. Die Jury, darunter Profi-Tänzer und Curtis Burger, auch Tänzer und Choreograf von DJ Bobo, bewertet die Auftritte. Dabei entscheiden neben der Ausdrucksstärke und der Musikalität auch die Authentizität der Choreografie, die Synchronität und der Gesamteindruck.

Bereits zum fünften Mal schon richtet die Tanzschule Bootz-Ohlmann den Wettbewerb aus. Sämtliche Teams, die für das Saarland starten, trainieren auch in der Saarbrücker Tanzschule. Dazu gehört für die ganz Jungen die Gruppe „Fluffy Monsters“ (bis elf Jahre). In der Kategorie Juniors von zwölf bis 15 Jahren tritt „No Limits“ an. Und „L.A. Girlpower“ tanzt in der Altersgruppe der Adults – von 16 Jahren an.


Wettbewerb: 10. November, ab 8 Uhr, Gebläsehalle Neunkirchen.

top