Über 30 000 Euro Schaden

Ensdorfer demoliert die Wohnung eines Bekannten

(Symbolbild). FOTO: dpa / Carsten Rehder

Ensdorf. Ein 26-Jähriger aus Ensdorf hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Wohnung eines Bekannten demoliert und hohen Sachschaden angerichtet.

Wie die Polizei mitteilt, meldeten Anwohner eines Mehrparteienhauses in der Provinzialstraße in Ensdorf gegen Mitternacht einen randalierenden Mann, der offenbar die gesamte Einrichtung einer Wohnung zerstörte. Als die Polizei am Haus eintraf, fanden sie den Wohnungseigentümer, der sich ins Treppenhaus geflüchtet hatte. Der Mann erklärte, dass er mit einem 26-jährigen Bekannten nach einem Kneipenbesuch noch in seine nahegelegene Wohnung gegangen sei. Dort habe der Bekannte ihn dann unvermittelt angegriffen, geschlagen und gewürgt. Diesen Angriffen konnte sich der Geschädigte nur noch durch Flucht zu seinen Nachbarn entziehen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, blieb der Täter in der Wohnung und zertrümmerte die Einrichtung. Er richtete so einen Schaden von geschätzten 30 000 bis 40 000 Euro an.

Als die Polizei in die Wohnung kam, nahmen sie lautstarkes Gepolter aus dem Inneren wahr. In den Räumen trafen die Polizisten auf den 26-jährigen Randalierer aus Ensdorf. Er wurde durch die Beamten sofort überwältigt. Neben fortwährenden Beleidigungen gegenüber den Einsatzkräften wehrte er sich gegen die Fixierung, teilt die Polizei mit.

top