Spendenrekord

5750 Euro für Hilfsprojekte

Schmelz. Bei der 28. Auflage der Schmelzer Kunst- und Hobbyausstellung erzielten die Kunst- und Hobbyfreunde Schmelz in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schmelz einen Spendenrekord. In 28 Jahren wurden fast 135 000 Euro an soziale und karitative Zwecke überwiesen.

Im einzelnen gehen von der Spendensumme an den Sozialfonds der Gemeinde Schmelz 1750 Euro, an Schwester Edith vom Kinderheim Bolivienhilfe 1500 Euro, an das Coimbraprotokoll gegen Autoimmunerkrankungen 1000 Euro, an die Tafel Lebach/Schmelz 500 Euro, für den Kältebus Saarbrücken 500 Euro und für die Peruhilfe Saarland ebenfalls 500 Euro. Die Kunst- und Hobbyfreunde hoffen auf erneute Unterstützung bei der 29. Auflage der Veranstaltung am 9. und 10. November in der Primshalle.

Anmeldungen bei Petra Leidinger-Thiery, Tel. (0 68 87) 7339, E-Mail: leidinger-thiery@gmx.de.

top