Natur

Storch-Quartett macht Rast bei Überherrn

Gleich vier Störche auf einmal legten auf einem Feld bei Überherrn einen Zwischenstopp ein. FOTO: Ruppenthal

Überherrn.

Vier Störche waren am Donnerstag die großen Stars auf einem Feld bei Überherrn. Autofahrer hielten an, bestaunten und fotografierten die majestätischen Vögel. Woher sie kamen und wohin sie fliegen, wusste niemand. Meister Adebar machte in der Vergangenheit schon häufiger Zwischenstation im Bisttal. Vier auf einen Streich, das ist allerdings neu. Erst vor wenigen Wochen wurde in einer Feuchtwiese in der Nähe des Linslerhofes ein einzelner Weißstorch gesichtet. Naturfreunde stellten in der Vergangenheit eine Nisthilfe in der Nähe des Differter Fischweihers auf, nachdem wiederholt Störche Zwischenstation machten.

top