Gemeinderat

Sprung ins kühle Nass wird teurer

Überherrn. Gemeinderat Überherrn beschließt höhere Eintrittspreise für das Parkbad.

Weitgehende Einigkeit herrschte im Gemeinderat Überherrn in der jüngsten Sitzung bei mehreren Themen: Die Eintrittspreise des Parkbades sowie die Gebühren für Camper auf dem Campingplatz werden zum neuen Jahr um runde zehn bis 15 Prozent erhöht. Erwachsene Besucher zahlen im Parkbad dann 3,50 Euro statt drei Euro. Die Dauerkarte kostet 60 Euro, die Dauerkarte für Kinder 25 Euro. Der Wirtschaftsplan 2019 des Freizeit- und Bäderbetriebs weist ein Defizit von rund 237 000 Euro auf.
Die Realsteuersätze in der Gemeinde bleiben unverändert.

Die Pläne für die Wohnanlage Servicewohnen Differter Straße wurden dahingehend geändert, dass jetzt nur 33 Wohnungen entstehen sollen, anstatt wie bisher geplant 40. Außerdem soll dort ein Blockheizkraftwerk errichtet werden.

Vorwärts geht es bei der Planung des Gewerbegebietes „Kunzelfelder Hof“. Die Pläne werden jetzt öffentlich ausgelegt werden. Auch das neue Vergnügungsstätten-Konzept, mit dem die Gemeinde Überherrn die Ansiedlung von Spielhallen steuern kann, wurde einstimmig verabschiedet.


Als stellvertretende Gemeindewahlleiterin wurde Dagmar Zang gewählt.

top