Blaulicht

Missionshaus-Einbrecher geht der Polizei ins Netz

St. Wendel.

Ermittlungserfolg für die St. Wendeler Polizei. Nach Einbrüchen in Gebäude der Steyler Missionare hat der Kriminaldienst der Dienststelle am Mittwoch  einen Verdächtigen festgenommen. Der 37-Jährige aus Neunkirchen wurde noch am gleichen Tag dem Richter vorgeführt und sitzt mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt in Haft. Dem Mann wird unter anderem vorgeworfen, Anfang und Mitte November  in das Missionshaus eingebrochen zu sein. Dabei wurden Geld, elektronische Geräte und ein Auto entwendet. Die Polizei kam dem Täter nach Auswertung von Aufnahmen einer Videoüberwachungsanlage auf die Spur. Der 37-Jährige ist der Polizei bekannt, er ist bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten und finanzierte mit dem Diebesgut vermutlich seine Drogensucht, so die Polizei.

top