Treffen

Gesprächskreis für Angehörige

Hoof. Der Verein zur Förderung der Dorfentwicklung Hoof möchte die Arbeit der beiden Projekte „Betreuungshelferin“ und „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ fortsetzen. Wie der Verein weiter mitteilt, bildet das fünfte Treffen des Gesprächskreises der Angehörigen Demenzerkrankter aus dem Landkreis St.

Wendel den Auftakt der diesjährigen Aktivitäten zur Verbesserung der Versorgungssituation der an Demenz erkrankten Menschen.

Das Gesprächskreis-Treffen ist auf Freitag, 22. Februar, 17 Uhr im Seminarraum des Kultur-Hoofs terminiert. Helene Ball und Joachim Karl aus Nohfelden sind als Moderatoren und erfahrene Ansprechpartner dabei, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

top