Jugend-Fußball

Die Überflieger von Schaumberg-Prims

Laurin Krames von  der JFG Schaumberg/Prims war im entscheidenden Spiel der C-Jugend nicht zu stoppen. Hier springt er über den am Boden liegenden Heusweiler Torhüter Gianluca Profeta und über Tim Bellmann hinweg – und trifft. Mit seinem Doppelpack brachte Krames die JFG auf die Siegerstraße. Foto: B&K FOTO: B&K / Bonenberger/

Theley. Am Wochenende haben die Nachwuchsfußballer in Theley ihre Hallenkreismeister ermittelt. Die fünf Siegerteams nehmen am 16. und 17. Februar an der Saarlandmeisterschaft in Püttlingen teil. Schaumberg-Prims ist dann mit drei Teams dabei.

Nur noch gut 30 Sekunden sind zu spielen – und eine Überraschung liegt in der Luft: Bei den Hallenkreismeisterschaften der Jugendfußballer in der Theleyer Sport- und Kulturhalle steht es im Finale der A-Junioren zwischen der favorisierten JFG Schaumberg-Prims und Außenseiter SG St. Wendel-Ostertal 2:2-Unentschieden.

„In der ersten Hälfte waren wir die bessere Mannschaft“, erklärte JFG-Trainer Trainer Wolfgang Alt nach der Partie. Marvin Simon und Max Schaadt brachten den Verbandsliga-Zweiten dementsprechend auch mit 2:0 in Führung. Doch nach dem Wechsel schlug das Liga-Schlusslicht zurück und glich zum 2:2 aus. „Wir haben den Wiederbeginn völlig verschlafen und sechs Zehnmeter verschossen“, haderte Alt. Und plötzlich war der Außenseiter wieder dick im Rennen um den Turniersieg in der ältesten Jahrgangsstufe, in der nur zwei Teams am Start waren.

Doch 20 Sekunden vor dem Abpfiff zwang der Favorit die St. Wendeler dann doch noch in die Knie: Leon Schommer verwandelte einen Strafstoß aus zehn Metern zum umjubelten 3:2-Siegtreffer. Damit schnappte sich Schaumberg-Prims den Titel – und die Fahrkarte zu den Saarlandmeisterschaften am kommenden Wochenende in Püttlingen.

top