Sperrung

A 1 wird ab Montag gesperrt

Primstal. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird am Montag, 10. Dezember, nach Abschluss der Bauarbeiten mit dem Abbau der Verkehrssicherung der A 1 zwischen den Anschlussstellen (AS) Nonnweiler-Primstal (138) und Tholey-Hasborn (139) beginnen.

Die gesperrte Auffahrt der AS Tholey-Hasborn, die Ausfahrt der AS Nonnweiler-Primstal und die Hauptfahrbahn in Richtung Trier werden ab Montag mit folgender Einschränkung für den Verkehr geöffnet: Im Bereich der Mittelstreifenüberfahrten in Höhe der AS Tholey-Hasborn und der AS Nonnweiler-Primstal wird der Verkehr in Richtung Trier bis Freitag, 14. Dezember, einspurig am Baufeld vorbei geführt. Das teilt ein Sprecher des LfS mit.

Demnach werde gleichzeitig die Mittelwand entfernt. Im Zuge des Rückbaus muss die Autobahn in Richtung Saarbrücken am Donnerstag, 13. Dezember, ab 9 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr voll gesperrt werden. Der Autobahnverkehr aus Richtung Braunshausen in Richtung Saarbrücken wird dann an der Ausfahrt Nonnweiler-Primstal abgeleitet, von dort auf der Landesstraße 147, der L 145 und L 323 zur Anschlussstelle Tholey-Hasborn geführt. Mit Ausnahme der mehrstündigen Vollsperrung am 13. Dezember wird die Richtungsfahrbahn Saarbrücken für den Abbau der verbleibenden Mittelwand daher nur einstreifig befahrbar sein.

Voraussichtlich ab Mittwoch, 19. Dezember, wird die Autobahn zwischen Primstal und Hasborn wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Darauf weist der LfS hin.


top