Privat heißt es Aufräumen, Servieren in der Pizzeria

Qualm stieg am Dienstagabend aus einem Fenster der Wohnung über der Pizzeria in Tholey. Archivfoto: Lukas BeckerFOTO:

Tholey. Seit 1989 betreibt Balbir Singh die Pizzeria Trento in Tholey. Mit seiner Familie wohnt er in der Wohnung über dem Restaurant. Als der Gastronom am Dienstag, dem Ruhetag des Betriebs, nach Hause kam, war sein Zuhause voller Rauch. Eine Fotosammlung wurde Opfer der Flammen, die Pizzeria jedoch verschont.

Der Geschäftsmann Balbir Singh kann erleichtert aufatmen, denn das Feuer hat seine Pizzeria Trento verschont. Der Privatmann Balbir Singh allerdings ist traurig. Denn seine Wohnung, die er gerade komplett renoviert hat, muss nun wieder aufs Neue auf Vordermann gebracht werden. Denn am Dienstagabend war in einem Zimmer seiner Wohnung im ersten Stock des Gebäudes in der Metzer Straße, unmittelbar über der Pizzeria, ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr sei schnell da gewesen, sagt der aus Indien stammende Singh. "Verbrannt ist wenig, doch durch den Rauch ist viel kaputt gegangen." Besonders schmerzlich sei der Verlust von Bildern von den Kindern, als sie klein waren, oder von den Eltern. "Das kann man nicht zurückholen. Das ist schlimm."

Das Materielle ist zu ersetzen. Singh muss wieder renovieren. "Ich hätte nur noch ein paar Leisten anbringen müssen, dann wäre alles fertig gewesen", seufzt der Pizzeria-Inhaber. Jetzt beginnt alles von vorne. Aktuell sind er und seine Familie bei Verwandten untergekommen.

Dienstag ist Ruhetag in dem Restaurant. Deshalb waren zum Zeitpunkt des Brandes weder Gäste noch Familie Singh in dem Gebäude . "Wären wir da gewesen, hätten wir den Brand schneller bemerkt und was tun können", sagt Singh. Doch als er nach Hause kam, sei im Treppenhaus schon Rauch gewesen.

top