Dauerthema

Nagelsmann und der FC Bayern: Belastung für Hoffenheim?

Hat Kontakte zum FC Bayern dementiert: Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann. Foto: Patrick SeegerFOTO: Patrick Seeger

Zuzenhausen. Julian Nagelsmann und der FC Bayern München - das wird ein Dauerthema bleiben. Nach der Rückholaktion des deutschen Meisters mit Jupp Heynckes hat der 30-Jahre alte Erfolgscoach von 1899 Hoffenheim jeglichen Kontakt zum FCB bestritten und das Vorgehen mancher Medien kritisiert.

„Es gibt und gab keine Anfragen und auch keinen Austausch und Kontakt von meiner Seite zu dem Club“, sagte Nagelsmann am Donnerstag. Selbst auf dem Spielplatz mit seinem kleinen Jungen verfolgt ihn die Trainerdebatte in München.

Der 30-Jährige war während der Länderspielpause privat in München, mit seiner Lebensgefährtin und seinem knapp dreijährigen Sohn. „Ich kann ja schlecht zu meinen Schwiegereltern sagen, sie müssen umziehen“, erklärte Nagelsmann. Er schilderte, wie er mit seinem Sohn auf einem Spielplatz war und von einem etwa Sechsjährigen gebeten wurde, mit ihm ein Foto zu machen. „Volksnah wie ich bin, habe ich das bejaht.“

Ein paar Stunden später habe er in den Sportnachrichten eines TV-Senders das Foto gesehen: „Der kleine Junge war abgeschnitten, nur noch ich. Wahrscheinlich haben der Papa oder die Mama das Bild verkauft.“

top