Erstes Spiel

Eishockey-Bundestrainer Söderholm geht mit Perspektivteam in sein Debüt-Spiel

Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm. FOTO: dpa / Tobias Hase

22 Spieler hat der neue Eishockey-Bundestrainer in sein Perspektivteam geholt. Anfang Februar spielt das sogenannten "Top Team Peking" erstmals zusammen. Ein spannendes Projekt.

Olympia-Silberheld Jonas Müller führt das Perspektivteam an, mit dem der neue Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm seine ersten Länderspiele bestreitet. Der Berliner Verteidiger gehört neben dem Kölner Frederik Tiffels, dem Straubinger Stefan Loibl und dem Mannheimer Markus Eisenschmid zu den erfahrensten Spielern im Aufgebot des sogenannten "Top Team Peking". Die U24/U25-Auswahl trifft am 5. Februar (19.30 Uhr) in Memmingen und am 6. Februar (19.30 Uhr) in Bietigheim auf die Schweiz.

"Ich freue mich auf die ersten beiden Länderspiele als Bundestrainer", sagte Söderholm, der die Nachfolge des Pyeongchang-Silbermedaillengewinners Marco Sturm antritt: "Ich erwarte zwei Spiele auf sehr hohem Tempo." Der 40-Jährige hatte das Perspektivteam bereits vom 14. bis 16. Januar bei einem Lehrgang in Dingolfing zusammengeholt.

Hinter der Bande erhält der Finne Unterstützung von einem Landsmann: Petteri Väkiparta, Co-Trainer bei den Schwenninger Wild Wings, assistiert ihm bei den beiden Spielen.

(rent/sid)
top