Ehemaliger F1-Weltmeister

Jenseits der Öffentlichkeit: Keke Rosberg wird 70

Keke Rosberg wird am 6. Dezember 2018 70 Jahre alt. Foto (2010): David Ebener Foto: David-Wolfgang EbenerFOTO: David-Wolfgang Ebener

Monaco. Im Sommer dieses Jahres machte es sich Keke Rosberg auf einer Dachterrasse im Formel-1-Fahrerlager von Monaco gemütlich und sprach mit seinem Sohn Nico. Der Weltmeister von 1982 Seite an Seite mit dem Weltmeister von 2016.

Dass Vater und Sohn miteinander reden, ist nichts Ungewöhnliches. Doch der Senior und der Junior haben keine ganz einfache Beziehung zueinander. Und darüber hinaus hat sich Keke Rosberg, der heuate seinen 70. Geburtstag feiert, 2010 eigentlich komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Monaco stellte eine Ausnahme dar.

Vater und Sohn absolvierten in ihren Weltmeister-Wagen quasi vor der Haustür im Fürstentum einen Show-Auftritt am Rande des Grand Prix. Der Ende der Saison 1986 zurückgetretene Keke quetschte sich in einen Williams FW08, der Ende der Saison 2016 zurückgetretene Nico zwängte sich in einen Mercedes W07. Die werbewirksame Ausfahrt dauerte nur wenige Kilometer, nach der Zieldurchfahrt umarmten sich beide.

Keke, der eigentlich Keijo Erik mit Vornamen heißt, blieb der Formel 1 auch nach 114 Grand Prix und fünf Siegen lange verbunden. Nach seinem Rücktritt fuhr er zwar unter anderem noch in der DTM, war Teambesitzer und arbeitete als TV-Experte. Rosberg war aber auch Manager seiner finnischen Landsmänner Mika Häkkinen und JJ Lehto. Seinem Sohn Nico, der 2006 sein Debüt in der Königsklasse des Motorsports feierte, stand er als Ratgeber zur Seite.

top