Fahnen, Trommeln, Banner

DFL&DFB: Gleiche Fan-Regeln in allen Stadien geplant

Fahnenmeer im Fanblock der Anhänger von Hannover 96. Foto: Peter SteffenFOTO: Peter Steffen

Frankfurt/Main. Fußball-Fans in Deutschland sollen in Zukunft in jedes Bundesliga-Stadion die gleichen Fahnen, Trommeln oder Banner mitnehmen dürfen.

Das Ziel sei „eine einheitliche Freigabe von Fan-Utensilien“, erklärten die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in einer gemeinsamen Mitteilung. Eine solche Freigabe müsse aber erst einmal in einer Pilotphase getestet und die wiederum zunächst vom Präsidium des DFB bei seiner Sitzung am 9. März genehmigt werden. Die Vereine der ersten, zweiten und dritten Liga sowie die Fanszenen in Deutschland wurden jedoch schon über die bevorstehende Pilotphase informiert.

Das Thema „Fan-Utensilien“ hat für die organisierten Fußball-Fans in Deutschland eine große Bedeutung. Sie stören sich daran, dass es in verschiedenen Stadien im Land unterschiedliche Vorgaben für die Mitnahme oder die Größe ihrer Fahnen und Banner gibt. DFL und DFB wiederum betonten in ihrer Erklärung auch, dass es „auf dem Weg zum Ziel einer bunten und vielfältigen Fankultur, für die DFL und DFB stehen, keinen Missbrauch von Fan-Utensilien mehr geben dürfe wie teilweise in der Vergangenheit festgestellt.“

Mitteilung von DFB und DFL

Informationen zum Thema Fan-Utensilien

top