EM-Sieger der Formel 3

Mick Schumacher steigt 2019 in die Formel 2 auf

Nach dem Sieg in der Europameisterschaft der Formel 3 nimmt Mick Schumacher 2019 die Formel 2 in Angriff. Foto: Uwe AnspachFOTO: Uwe Anspach

Mailand. Mick Schumacher kommt seinem Formel-1-Traum ganz nah. Nach dem Gewinn der Formel-3-Europameisterschaft in diesem Jahr steigt der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher 2019 erwartungsgemäß in die Formel 2 auf.

In der stärksten Nachwuchskategorie unterhalb der Formel 1 will sich der 19-Jährige den Feinschliff für den Sprung in die Königsklasse des Motorsports holen - dorthin, wo sich sein Vater mit sieben WM-Titeln verewigt hat.

„Ich freue mich sehr darauf, meine nächste Saison in der FIA Formel 2 mit Prema zu bestreiten - für mich ein logischer Schritt auf meinem sportlichen Weg, denn ich möchte an meiner technischen Erfahrung und den fahrerischen Fähigkeiten weiter feilen“, erklärte Mick Schumacher, der auch 2019 für sein bisheriges Team fahren wird. „Für mich war es auch ganz klar, mit Prema in die Formel 2 zu gehen. Was wir im Team gemeinsam geschafft haben vor allem in diesem Jahr, wie wir uns gemeinsam weiter entwickelt haben, dafür kann ich der Prema-Familie gar nicht genug danken“, sagte er weiter.

Schumacher kann sich auf seinen nächsten Karriereschritt schon vom 29. November an bis 1. Dezember einstimmen. In Abu Dhabi wird er auf dem Yas Marina Circuit an den Formel-2-Tests teilnehmen. „Ich freue mich tierisch“, sagte das PS-Talent.

top