Länderspielauftakt

Löw-Team startet in Wolfsburg, U21 in Essen in 2019

Startet mit der DFB-Elf in Wolfsburg ins Länderspieljahr: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian CharisiusFOTO: Christian Charisius

Frankfurt/Main. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird mit einem Länderspiel in Wolfsburg ins Länderspieljahr 2019 starten.

Das DFB-Präsidium legte auf seiner Sitzung in Frankfurt die 27.000 Zuschauer fassende Volkswagen Arena als Austragungsort für das Testspiel am 20. oder 21. März fest. Der Gegner ist noch offen.

„Mit der Entscheidung für Wolfsburg geben wir nicht nur der 2019 beginnenden Partnerschaft mit VW einen angemessenen Rahmen“, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel laut einer Verbandsmitteilung. Man beziehe auch bewusst wieder Stadien mit geringerer Zuschauerkapazität bei der Austragung von Länderspielen mit ein. Der Automobilkonzern VW löst beim DFB zum neuen Jahr Generalsponsor Mercedes-Benz ab.

Teammanager Oliver Bierhoff erklärte, dass das erste Länderspiel in Wolfsburg seit 2003 der Vorbereitung auf den schwierigen Start in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 dienen solle. Am 24. März gastiert die DFB-Auswahl in den Niederlanden. Die Spielorte für die weiteren Heim-Länderspiele des kommenden Jahres sollen im Januar festgelegt werden.

top