Radsport

Cardoso wegen Dopings für vier Jahre gesperrt

André Cardoso bei einem Zeitfahren.FOTO: afp

Andre Cardoso ist fast 17 Monate nach seinem positiven Dopingtest vor der Tour de France 2017 vom Radsportweltverband UCI für vier Jahre gesperrt worden.

Die UCI teilte am Donnerstag mit, der Portugiese sei schuldig, die Anti-Doping-Regeln verletzt zu haben. Cardoso war der Gebrauch des Blutdopingmittels Epo nachgewiesen worden.

Cardoso (34) war am 18. Juni 2017 positiv getestet worden. Der Befund wurde wenige Tage vor dem damaligen Start der Frankreich-Rundfahrt in Düsseldorf bekannt. Sein Ex-Arbeitgeber, das amerikanische Team Trek-Segafredo, hatte Cardoso daraufhin umgehend suspendiert. Die Sperre läuft bis zum 26. Juni 2021.


(sid)
top