Schempp und Doll fit

Dahlmeier freut sich über Duell mit Herrmann

Biathletin Laura Dahlmeier kehrt in Hochfilzen in den Weltcup zurück. Foto: Martin SchuttFOTO: Martin Schutt

Hochfilzen. Laura Dahlmeier stapelt vor ihrem emotionalen Saison-Einstand in den Biathlon-Weltcup tief, Denise Herrmann ist glücklich, überhaupt dabei sein zu dürfen.

Für Laura Dahlmeier wurde die Rückkehr nach Hochfilzen zur Nebensache.

„Der Sport schenkt uns so viele schöne Momente und ermöglicht unvergessliche Augenblicke - auf der anderen Seite ist er grausam und zeigt wie wenig Zeit uns doch auf dieser wunderbaren Welt bleibt“, schrieb die Biathlon-Königin auf ihrer Facebook-Seite zum tragischen Tod ihres jungen Vereinskollegen Max Burkhart beim Ski-Rennen in Lake Louise.

Ein wenig über sich selbst wunderte sich Denise Herrmann. „Im Frühjahr bin ich noch als Zuschauer nach Hochfilzen gefahren und hab mir ein WM-Rennen angeschaut. Und jetzt, ein paar Monate später, stehe ich dort selbst am Start“, sagt die ehemalige Langläuferin.

top