Arbeitsrecht

Verträge für Heimarbeit lohnen

Schleswig. Angestellten empfiehlt es sich, Regeln für die Arbeit im Heimbüro in einem Vertrag mit ihrem Arbeitgeber festzuhalten. Das kann helfen, Streit zu vermeiden. Darauf weist die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer hin.

In einer solchen Vereinbarung könnten die Beteiligten zum Beispiel festlegen, welche Technik der Arbeitnehmer zuhause benötige und wer für die Kosten aufkomme. Unter Umständen habe der Angestellte einen Anspruch auf Aufwandsersatz.

(dpa)
top