Arbeitsschutz

Weniger klicken gegen Mausarm

Berlin. () Analog zum Tennisarm ist umgangssprachlich oft von einem Mausarm die Rede, wenn es um Beschwerden geht, „die durch Fehlhaltung oder Fehlbelastung bei der Bildschirmarbeit entstehen“, wie Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Werks- und Betriebsärzte erklärt.

Wer viel mit der Maus arbeite, solle nicht über Stunden hinweg das Gerät bedienen, sondern zwischendurch auch mal andere Tätigkeiten einschieben.

(dpa)
top