Kinder-Uni

Es war einmal im Audimax...

Der erste Schultag im Jahr 2002 war ein großes Erlebnis für Franziska. Diesen besonderen Tag hat die damals Fünfjährige zusammen mit ihrer Familie gefeiert. Vor allem ihr Großvater hat sich sehr für Franziska gefreut. FOTO: Franziska Herrmann

Saarbrücken. Vor zwölf Jahren besuchte Franziska Herrmann zum ersten Mal die Kinder-Uni in Saarbrücken. Heute ist sie 21 Jahre alt und studiert Psychologie an der Saar-Uni. An ihre Zeit als Kinder-Studentin erinnert sie sich immer noch gerne zurück.

Als Franziska Herrmann den größten Hörsaal an der Universität des Saarlandes das erste Mal in ihrem Leben betrat, war sie ganz schön überwältigt. Und zugegeben, auch ein wenig verunsichert. Denn dass das Audimax so riesig ist, hätte sie nun wirklich nicht gedacht. „Aber sobald meine Freunde und ich uns eine Reihe ausgesucht hatten, wandelte sich diese Unsicherheit schnell in so etwas Ähnliches wie Stolz. Ich fühlte mich richtig erwachsen“, erzählt sie.

Obwohl das schon zwölf Jahre her ist und Franziska mittlerweile selbst in Saarbrücken studiert, erinnert sie sich noch ganz genau an ihre Erfahrungen bei der Kinder-Uni. „Wir sind immer mit mehreren Nachbarskindern gemeinsam nach Saarbrücken gefahren und fanden es ziemlich klasse, unsere eigenen Studentenausweise vor dem Audimax abzuholen“, sagt sie. Das sei für sie alle ein großes Abenteuer gewesen. „Denn ein Leben, in dem man nicht fast täglich zur Grundschule im Ort geht, konnten wir uns anfangs gar nicht so recht vorstellen.“ Schon auf der Autofahrt haben Franziska und ihre Freunde darüber spekuliert, was der Professor wohl heute alles zu erzählen haben wird.

Von den vielen Vorlesungen, die Franziska als Kind besucht hat, sind ihr vor allem drei im Gedächtnis geblieben. Dazu gehört etwa ihre allererste Vorlesung, bei der Professor Hans Becker erklärte, wie die Löcher denn eigentlich in den Käse kommen. Aber auch den Roboter Mico, der sprechen und sogar eigene Cocktails mixen konnte, werde sie so schnell nicht wieder vergessen. Insgesamt haben sie die Vorlesungen bei der Kinder-Uni immer sehr an die „Sendung mit der Maus“ erinnert, die sie sich früher jeden Sonntag mit ihrer Schwester im Fernsehen ansah.

top