Otter und Blindenhund

Ab April gibt es neue Emojis für Chat-Dienste

Zum Themendienst-Bericht vom 7. Februar 2019: Für jeden Gefühlsausdruck das passende Zeichen - die Auswahl an Emojis für Messenger-Nachrichten wächst weiter. 59 neue werden künftig für Smartphone-Nutzer verfügbar sein. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++ FOTO: dpa-tmn / Andrea Warnecke

Berlin. 59 neue Emojis sollen im Laufe des Jahres für Smartphone-Nutzer verfügbar werden, berichtet das Internet-Portal „­Emojipedia.org“. Die Symbole werde es in verschiedenen Hauttönen und Farben geben.

Darunter sind unter anderem Rollstuhlfahrer und -fahrerin, ein Blindenhund sowie ein lachender Otter. Ab April dürften die neuen Emojis nach und nach in Apps und Betriebssystemen eingebunden werden.

Zuständig dafür, welche Emojis in Software integriert werden ist das Unicode-Konsortium, dem unter anderem Google, Microsoft, IBM, SAP und Apple angehören.

(dpa)
top