Neuer Online-Trend

Probesitzen im digitalen Möbelhaus

Nicht nur Bücher und Kleidung gehen über die digitale Ladenthecke, sondern auch immer mehr Sofas. FOTO: dpa / Ina Fassbender

Düsseldorf. Noch dominieren große Möbel-Paläste den Einrichtungshandel. Doch inzwischen werden Sessel, Schränke und Co. immer öfter im Internet gekauft. Diesem Trend kann sich auch der schwedische Marktführer nicht mehr entziehen.

Die Deutschen kaufen im Internet nicht nur Bekleidung, Bücher und Elektronik, sondern auch immer mehr Möbel. Dem muss jetzt auch Deutschlands größter Möbelhändler Ikea Rechnung tragen. Der schwedische Konzern will keine zusätzlichen blauen Riesengeschäfte mehr bauen, stattdessen verstärkt er seine Online-Angebote und plant kleinere Geschäfte nahe der Innenstadt. „Die Zeit der großen Möbel-Paläste am Stadtrand ist vorbei“, sagt Ikea-Deutschland-Chef Dennis Balslev. Die Zahl der Online-Bestellungen wachse schnell. Deshalb werde Ikea seine Online-Präsenz deutlich ausbauen: „Das ist die Zukunft, da haben wir keinen Zweifel“, sagt Balslev.

Tatsächlich steht laut einer Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS im Auftrag des Handelsriesen Otto jeder zweite Deutsche dem Möbelkauf im Netz offen gegenüber. Jeder Dritte hat schon einmal ein Einrichtungsstück im Internet gekauft. „Der Möbelhandel ist beim Thema E-Commerce (Elektronischer Handel) schon viel weiter, als den meisten bewusst ist. Der Online-Anteil an den Umsätzen liegt heute schon bei zehn Prozent – und dabei geht es nicht um Accessoires, sondern um echte Möbel“, betont der Handelsexperte Gerrit Heinemann von der Hochschule Niederrhein. Punkten könne das Internet vor allem, weil die Suche nach dem besten Preis einfacher sei als in den klassischen Möbelgeschäften.

Und dabei geht es um viel Geld. Laut der kürzlich von der Unternehmensberatung KPMG und dem Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) herausgegebenen Studie „Auf Zukunft eingerichtet“ geben die Deutschen jährlich mehr als 40 Milliarden Euro für die Gestaltung der eigenen vier Wände aus.

(dpa)
top